Der fünfte Jahrgang startet im Oktober 2018 - Zuschuss des VDV zu dem Studienentgelt möglich! - nur noch 1 Platz frei!

Master of Science - ÖPNV und Mobilität



Der berufsbegleitende Master of Science ÖPNV + Mobilität vermittelt Fach- und (angehenden) Führungskräften umfassende Kenntnisse rund um das Management von Verkehrsdienstleistungen

Planung, Betrieb und Management von Verkehrs­dienstleistungen im ÖPNV sowie Entwicklung und Betrieb der zugehörigen Infrastruktur sind komplexe Aufgaben, die an Fach- und Führungskräfte hohe Anforderungen stellen. 

Mit „ÖPNV und Mobilität“ bieten wir Fachkräften und (angehenden) Führungskräften einen berufsbegleitenden Masterstudiengang, der dafür die richtige Basis schafft: Die Studierenden erhalten einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Inhalte und Kompetenzen im Themenfeld ÖPNV und Mobilität. Wissenschaftliche Grundlagen werden mit praktischen Erfahrungen verknüpft. Die interdisziplinäre Verbindung der Kompetenzfelder Planung, Technik, Wirtschaft und Recht sowie die Vermittlung von „Soft-Skills“ bereitet die Studierenden auf ihre zukünftigen Führungsaufgaben in Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern vor. Mit der Vertiefung des Erlernten durch Masterprojekt und Masterarbeit empfehlen sich die Absolventen als Expertinnen und Experten im technischen, planerischen und ökonomischen Bereich des ÖPNV.

Weiterlesen

Bitte beachten Sie: Weitergehende Informationen zu den folgenden Punkten finden Sie in dem linken Menue.

Ganzheitliches Verstehen und Managen

Planung, Betrieb und Management von Verkehrsdienstleistungen im ÖPNV sowie Entwicklung und Betrieb der zugehörigen Infrastruktur sind komplexe Aufgaben, die an Fach- und (angehende) Führungskräfte hohe Anforderungen stellen. Der demografische Wandel, finanzielle Zwänge und sich verändernde rechtliche Rahmenbedingungen tragen dazu bei. Wer hier eine Führungsrolle übernehmen will, braucht neben spezifischem Fachwissen einen guten Blick für interdisziplinäre Zusammenhänge diverser Fach- gebiete im ÖPNV sowie die Fähigkeit, relevante Aussagen zu bewerten und zielführend in Verkehrsprojekten umzusetzen.

Mit „ÖPNV + Mobilität“ bieten wir Fachkräften und (angehenden) Führungskräften einen berufsbegleitenden Masterstudiengang, der da- für die richtige Basis schafft: Die Studierenden erhalten einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Inhalte und Kompetenzen im Themenfeld ÖPNV + Mobilität. Wissenschaftliche Grundlagen werden mit praktischen Erfahrungen verknüpft. Die interdisziplinäre Verbindung der Kompetenzfelder Planung, Technik, Wirtschaft und Recht sowie die Vermittlung von „Soft-Skills“ bereitet die Studierenden auf ihre zukünftigen Fach- und Führungsaufgaben in Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern vor. Mit der Vertiefung des Erlernten durch Masterprojekt und Masterarbeit empfehlen sich die Absolventen als Expertinnen und Experten im technischen, planerischen und ökonomischen Bereich des ÖPNV.

Zielgruppe

Der Master ÖPNV + Mobilität richtet sich an Fach- und (angehende) Führungskräfte, die ihren ersten Hochschulabschluss in Ingenieurswissenschaften aller Fachrichtungen, Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Jura, etc. erworben haben.

Studienziele

  • Erweiterung der Kenntnisse und Methoden bei Planung,
  • Betrieb und Management von Verkehrsdienstleistungen und
  • der zugehörigen Infrastruktur im ÖPNV
  • Entwicklung der Fähigkeit, integrierte fachübergreifende
  • Lösungen für Planungs- und Managementaufgaben zu finden
  • Aufbau/Ausbau der Kompetenz zur Übernahme von Fach- und Führungsverantwortung im Unternehmen (Kommunikationsfähigkeiten, Integrations- und Teamfähigkeit, unternehmerisches Handeln)
  • Unterstützung des Aufbaus eines persönlichen Netzwerks der Studierenden 

Studieninhalte

Der Master ÖPNV + Mobilität wurde vom Institut für Verkehrswesen der Universität Kassel und der Management School der Universität Kassel in Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen entwickelt, um neben der theoretisch-wissenschaftlichen Fundierung auch die Praxisrelevanz der Studieninhalte sicherzustellen. Der Studiengang ist modular aufgebaut und lässt Unterbrechungen des Studiums für die Teilnehmer zu. Abgegrenzte Themenbereiche werden in den Präsenzveranstaltungen, ergänzt um E-Learning-Aktivitäten und selbstständiges Literaturstudium, inhaltlich erschlossen, vertieft und angewendet.

Kooperationspartner VDV unterstützt Studierende

Der VDV mit seiner Stiftung Führungsnachwuchs unterstützt die Studierenden aus Mitgliedsunternehmen mit einem Zuschuss in Höhe von jeweils bis zu 4.000 EUR.

Traditionelle und innovative Lehrmethoden ergänzen sich

Berufstätige Studierende stellen besondere Anforderungen an die Organisation des Studiums und die Wissensvermittlung. Die UNIKIMS erfüllt diese mit einer Kombination aus Präsenz- und Online-Studium. Denn eine Lehr- und Lernumgebung, die geeignet ist, Fach-, Methoden-   und   Anwendungskompetenz zielgerichtet zu vermitteln, ist eine wesentliche Voraussetzung des Erfolgs.

Sie können einen Teil Ihres Studiums unabhängig von Wohn- und Arbeitsort online absolvieren, ohne auf die enge Einbindung in das Studium verzichten zu müssen. Wir haben den E-Campus geschaffen, auf dem Sie jederzeit mit Kommilitoninnen  und  Kommilitonen  sowie  Lehrenden in Kontakt treten können. Unsere E-Learning-Instrumente bieten innovative Möglichkeiten zum Austausch mit Dozentinnen und Dozenten sowie anderen Studierenden und schaffen in Verbindung mit der individuellen Betreuung eine Lernumgebung, in der Sie effizient Ihre Studienziele erreichen.

Wir erschließen virtuelle Seminarräume, die den Dozenten und Studierenden jederzeit für Vorlesungen, Präsentationen und formlose Treffen der Studiengruppen zur Verfügung stehen, und öffnen einen virtuellen Campus, auf dem Sie und die Lehrenden Dokumente, Termine und organisatorische Informationen austauschen können.

Wir erweitern und ergänzen das Präsenzstudium aber nur dort um den Einsatz moderner Technologien, wo diese tatsächlich einen Nutzen bieten. Durch unsere jahrelange Erfahrung im Einsatz von E-Learning-Instrumenten sowie die stetige Reflexion und Weiterentwicklung der Techniken dank der Evaluation durch die Studierenden haben wir eine Lernumgebung geschaffen, wie sie unsere berufstätigen Studierenden schätzen.

Studienorganisation

Der Masterstudiengang ÖPNV + Mobilität ist als berufsbegleitende Weiterbildung für (angehende) Führungskräfte konzipiert. Damit sich Studium, Berufs- und Privatleben miteinander vereinbaren lassen, haben wir den Studiengang in überschaubare Lehreinheiten gegliedert, die teils in Heimarbeit, teils online und teils in Präsenzphasen an Wochenenden zu bearbeiten sind. Die Gruppenstärke ist auf ca. 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen beschränkt. Damit schaffen wir eine Voraussetzung für einen qualitativ hochwertigen Wissenstransfer und einen intensiven Austausch unter Studierenden und Dozenten.

Ein Studiengangsmanager ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen. Er steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und begleitet Sie durch das Studium.

Präsenzphasen

Während der Präsenzphasen vertiefen die Dozenten den Inhalt des jeweiligen Moduls interaktiv mit den Studierenden. Im Anschluss daran vergeben sie spezielle Übungs- und Wiederholungs-sowie Transferaufgaben. Die Studierenden erarbeiten Fallbeispiele und halten Referate. Zudem erhalten Sie für jeden Kurs die entsprechenden Studienunterlagen. Die Präsenzphasen umfassen je Modul ca. 2-4 Wochen- enden (jeweils Fr./ Sa.).

Selbststudium

Zur Vorbereitung auf die Präsenzphase stellen die Dozenten zu Beginn des jeweiligen Moduls Studienunterlagen mit Grundlageninformationen zur Verfügung, die Sie in unserem E-Campus abrufen können, um sich in das jeweilige Thema einzuarbeiten. Im Verlauf des Moduls werden die Unterlagen durch Literaturempfehlungen und ausgesuchte Literaturauszüge zur Thematik sowie durch Wiederholungs- und Transfer- aufgaben ergänzt.

Die Studienunterlagen umfassen die von den Dozenten präsentierten Inhalte, Skripte und/ oder Fallstudien. Zusatzliteratur halten wir in den Bibliotheken an den Studienstandorten bereit, oder Sie rufen diese online über das Bibliotheksportal der Universität Kassel ab.

Online-Konferenzen

Wir unterstützen Ihr Selbststudium und die Nachbearbeitung der Inhalte mit Online-Konferenzen, Online-Präsentationen sowie Video- und Audioübertragung, in die Sie sich via PC oder Tablet interaktiv einbringen. Damit öffnet sich Ihnen die Möglichkeit, in einem Dialog der fachlichen Betreuung Verständnisfragen zu klären und sich Wissen anzueignen. Sie sind eingeladen, Inhalte zu repetieren, Aufgabenlösungen zu präsentieren und mit Dozenten sowie anderen Studierenden zu diskutieren.

Innerhalb jedes Moduls laden wir – meist in den Abendstunden – zu Online-Konferenzen von jeweils zwei Stunden ein. Sie können sich auf die Konferenzen durch die Studienaufgaben und/ oder ergänzende Lernmaterialien vorbereiten.

Auf unserer Lernplattform stehen Ihnen zudem virtuelle Klassenräume offen, in denen Sie jeder- zeit mit Kommilitonen und Kommilitoninnen Inhalte bearbeiten und per Headset, Kamera, Upload und Textchat kommunizieren können. Sie können die einzelnen Online-Konferenzen aufzeichnen und in einem Download-Center speichern. Sie haben somit die Möglichkeit, die Inhalte nicht nur in Realzeit aufzunehmen, sondern auch später abermals abzurufen.

Akademischer Abschluss 

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiengangs verleiht die Universität Kassel den akademischen Grad eines „Master of Science“, der zur Promotion berechtigt.

Steigen Sie also mit uns in Ihre Zukunft ein!

Wir freuen uns auf Sie! 

Ihr Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer
Leiter des Master of Science ÖPNV & Mobilität


Ein Master of Science der:

Logo Uni Kassel

Kooperationspartner:

vdv_akademie_rgb_ohnerand1.png
Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können in den Einstellungen Optionen auswählen, die Sie einschränken möchten.