Einschreibung

Voraussetzungen

Als nicht-konsekutiver Master-Studiengang steht das Studium allen Fachrichtungen offen.

Zugelassen werden kann, wer

  • einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern und 210 Credits, mindestens jedoch 180 Credits, nachweisen kann und
  • vor der Aufnahme des Masterstudiums eine Berufstätigkeit in privatwirtschaftlichen oder öffentlichen Unternehmen im Umfang von mindestens 1 Jahr (ohne Ausbildungszeiten) nach Abschluss oder während des ersten Studiums nachweisen kann.

Bewerber, die im Erststudium 180 ECTS erhalten haben, können die fehlenden 30 ECTS wie folgt erhalten:

1. Anerkennung besonderer beruflicher Leistungen (max. 15 ECTS/Berufsjahr)
2. Anerkennung weiterer hochschulischer oder außerhochschulischer Leistungen
3. Absolvierung unseres „Wissenschaftlichen Kolloquiums“ 

Die vollständigen Zulassungskriterien finden Sie in der Prüfungsordnung!

 

Einschreibungsprozess

Die Bewerbung für das Studium erfolgt online. Um das Einschreibeverfahren abzuschließen, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur / Fachhochschulreife) in amtlich beglaubigter Kopie
  • Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (Bachelor, Diplom etc.) in amtlich beglaubigter Kopie
  • Nachweis über die Exmatrikulation Ihrer letzten Hochschule
  • Nachweis über Berufserfahrung (Beschäftigungszeiten)
  • Nachweis der Krankenversicherung

Eine abschließende Prüfung Ihrer Unterlagen kann erst erfolgen kann, wenn der Antrag vollständig vorliegt. Sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, werden Sie eingeschrieben. Der Zulassungsbescheid geht Ihnen postalisch zu. Wir empfehlen, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse in dem Online-Antrag angeben. Sie werden dann nicht nur über den Eingang des Antrags, sondern ggf. auch schneller über fehlende Unterlagen informiert.

Zur Online Bewerbung