Studieninhalte & Termine

  1. 1
    Betrieb des ÖPNV

    Dozent: Dipl.-Ing. Klaus Reintjes, Bereichsleiter Betrieb, Kasseler Verkehrsgesellschaft AG
    Termin: 29./30.04.2022 und 20./21.05.2022
    Credits: 6 Credits

  2. 2
    Fahrzeugtechnik

    Dozent: Dipl.-Ing. Karsten Kamutzki, Geschäftsführer Regionalbahn Kassel GmbH
    Termin: Mrz/Apr. 2023
    Credits: 3 Credits

  3. 3
    Technik der Betriebsanlagen

    Dozent: Dipl.-Ing. Reinhold Schröter, Stabsbereichsleiter Betriebsleitung der Stuttgarter Straßenbahnen AG und Betriebsleiter BOStrab / BOKraft der SSB
    Termin: Nov. 2022
    Credits: 3 Credits

  4. 4
    Verkehrstechnik und Verkehrsmanagement im ÖPNV

    Dozent: Prof. Dr.-Ing. Robert Hoyer, Leiter des Fachgebiets Verkehrstechnik und Transportlogistik, Universität Kassel
    Credits: 6 ECTS

  5. 5
    Lernergebnisse, Kompetenzen, Qualifikationsziele
    • Im Modul wird den Studierenden ein ganzheitliches Wissen über das technische und betriebliche System ÖPNV vermittelt. Sie werden in die Lage versetzt, komplexe Fragestellungen des Gesamtsystems über einen integrierten Ansatz her zu lösen.
    • Sie erkennen die Wechselwirkungen der einzelnen Komponenten Betrieb, Betriebsanlagen und Fahrzeuge auf die Funktionsfähigkeit des Gesamtsystems und können hieraus Maßnahmen ableiten um einen sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten.
    • Sie kennen die erforderlichen Zulassungs- und Genehmigungsverfahren und wissen um die Aufgaben der wesentlichen Akteure im betrieblich – technischen Bereich.
    • Sie haben Kenntnisse der Betriebsplanung und der Betriebsdurchführung im strategischen und operativen Sinne.
    • Weiterhin sind erweiterte Grundkenntnisse über Konstruktion, Betrieb und Instandhaltung von Fahrzeugen des ÖPNV vorhanden.
    • Sie können selbstständig Betriebsanlagen planen, kennen die grundsätzlichen Bauformen, Bauabläufe und Instandhaltungskonzepte
    • Die Studierenden werden in die Lage versetzt, einfache Lichtsignalsteuerungen zu entwerfen und einen Leistungsfähigkeitsnachweis mit Hilfe einschlägiger Regelwerke zu führen.
    • Weiterhin werden Kenntnisse zu modernen Informations- und Kommunikationstechnologien insbesondere für die Unterstützung des ÖPNV-Betriebs vermittelt sowie Chancen und Herausforderungen dieser Telematiktechnologien im Rahmen eines multi- bzw. intermodalen Verkehrsmanagements erörtert.