Studienreise nach China

Als Studierende der berufsbegleitenden Studiengänge können Sie optional an einer zweiwöchigen Studienreise nach China teilnehmen.

Die Reise wird von Frau Yangwenjia Zhou und Herrn Xu Wang geleitet. Beide haben an der Universität Kassel Wirtschaftswissenschaften studiert und konnten als Organisatoren der Reise sowie als Reiseleitung gewonnen werden.

 

Unterwegs in der chinesischen Wirtschaft und Kultur
 

Reiseroute:  Frankfurt – Peking – Xi`an – Shanghai –Frankfurt.

Treffen in Frankfurt am Flughafen, Abflug nach Peking.

1. Tag:  Ankunft Peking. Transfer zur Unterkunft im Pekinger Siheyuan (restaurierter chinesische Vierseithof), entlang der Chang´an Straße durch das Stadtzentrum mit Kaiserpalast und Regierungsviertel. Am Abend Peking Ente und Abendspaziergang auf der Wangfujing.

2. Tag:  Außenansicht Kaiserpalast, Traditionsstätte mit Blick auf die Verbotene Stadt vom „Kohlehügel“. Liulichang: Bummel durch das Kultur- und Künstlerviertel mit traditioneller Einkaufsstrasse (Malerei, Tusche, Pinsel Kunst, Seide, Porzellan, Tee etc.).

3. Tag:  Tagesausflug zur Chinesischen Mauer und Sommerpalast.

4. - 5. Tag:  Besichtigung chinesischer Unternehmen in Peking sowie Gespräche mit dem jeweiligen Management, wie z.B.: Huawei, CRRC, Beiqi New Energy (ARCFOX), Zhongke Power Equipment Group, chinesische internationale Kooperationsvereinigung für KMU 

6. Tag:  Fahrt nach Xi`an und Besichtigung von Kulturstätten des alten China (Bronzen, Keramik, Textilien Alltagsgegenstände (Qin,Han,Tang Dynastie). Fahrt mit dem Bus nach Lintong Xi`an, Mausoleum Qin Shihuangdis (Terrakotta Armee)

7. Tag: Besichtigung chinesischer Unternehmen in Xi`an sowie Gespräche mit dem jeweiligen Management, wie z.B.: Shaanxi Heavy-duty Automobile Group, Qujiang Cultural Industry Investment Group, Shaanxi Mike Hightech-Industrie Group                      

8 - 10. Tag:  Fahrt nach Shanghai und Besichtigung von Unternehmen sowie Gespräche mit dem jeweiligen Management, wie z.B.: China Taiping Insurance Group, Volvo Construction Equipment Investment, Leukerbad, AI Intelligence Adaptation, China International Energy Group, Earthasia Int'l. Ferner Besuch eines chinesischen Industrieparks mit Unternehmen wie: Ctrip, Johnson Controls, Bosch oder Unilever.                     

11. Tag:  Zeit zur freien Verfügung. Shopping oder Relaxen.

12. Tag: Rückflug und Ankunft in Frankfurt.        

Die Kosten betragen, ohne den Flug Deutschland – China und zurück, ca. € 3.500 und beinhalten die Übernachtungen mit Frühstück, Eintrittspreise sowie die Reisekosten in China.

Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird Google Analytics verwendet. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

This website uses cookies. Usage Analytics uses Google Analytics. If you object to the usage analysis or would like to know more about cookies, please click on the Privacy Policy.
OK