Einschreibung

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss (z.B. Diplom, BA oder MA)  sowie eine mindestens einjährige Berufstätigkeit in der öffentlichen Verwaltung oder einer Non-Profit-Organisation nach dem Erststudium.

Einschreibungsprozess

Das Studium beginnt jeweils am 1. April und am 1. Oktober eines Jahres. Anmeldungen sind bis spätestens zum jeweiligen Stichtag möglich.

Stichtag Wintersemester: 15. Juli

Stichtag Sommersemester: 15. Januar

Bei der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, zwischen den Wunsch-Studienort Kassel und Gelsenkirchen zu wählen. Am jeweiligen Studienort finden in Ergänzung zu den Online-Veranstaltungen zwei- bis dreimal pro Semester Präsenzworkshops statt.

Die Anmeldung für das Studium erfolgt online. Um das Einschreibeverfahren abzuschließen, benötigen wir folgende Unterlagen in amtlich beglaubigter Kopie:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur / Fachhochschulreife)
  • Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (Bachelor, Diplom, etc.)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über eine mindestens einjährige Berufstätigkeit in der öffentlichen Verwaltung oder einer Non-Profit-Organisation
  • Nachweis der Krankenversicherung
  • Exmatrikulationsbescheinigung oder Studienbescheinigung. Bei dualen Studiengängen erhalten Sie auf Nachfrage beim zuständigen Prüfungsamt Ihrer ersten Hochschule eine Studienbescheinigung aus der die Dauer des Studiums hervorgeht.

Bitte beachten Sie, dass für eine Immatrikulation an der Universität Kassel eine Studienbescheinigung oder Exmatrikulationsbescheinigung erforderlich ist.

Fragen können Sie gerne an Frau Dr. Silke Vergara richten, Tel. 0561-804-7468.

Achtung: Das Sommersemester 2017 ist ausgebucht. Anmeldungen sind zum Wintersemester 2017/18 möglich.