Studienziele

Zielgruppe

Der Master ÖPNV und Mobilität richtet sich an Fach- sowie Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, die ihren ersten Hochschulabschluss in Ingenieurswissenschaften aller Fachrichtungen, Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Jura, etc. erworben haben.

Zielsetzungen

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) zählt zu einer sehr interdisziplinären Branche, in der sich die Fach- und Führungskräfte i. W. aus Ingenieuren aller Fachrichtungen, Betriebswirten, Informatikern und Juristen zusammensetzen. Planung, Betrieb und Management von Verkehrsdienstleistungen sowie Planung, Bau und Betrieb der zugehörigen Infrastruktur im ÖPNV sind komplexe Aufgaben, die neben spezifischem Fachwissen allgemeine Kenntnisse des ÖPNV und besonders die Fähigkeit, Zusammenhänge zwischen den spezifischen Fachgebieten verstehen und bewerten zu können, erfordern. Aufgrund veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen, demografischer Veränderungen und finanzieller Zwänge erhöhen sich die Anforderungen an die Fach- und Führungskräfte, die im ÖPNV tätig sind.

Vor diesem Hintergrund sollen die im ersten Studiengang erworbenen fachspezifischen Kenntnisse durch zusätzliches interdisziplinäres Sach- und Methodenwissen erweitert und durch aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen im ÖPNV ergänzt werden.

Neben der fachwissenschaftlichen Theorie- und Methodenausbildung steht der Anwendungsbezug im Vordergrund. Der Transfer von wissenschaftlichem Know-how in die berufliche Praxis ist somit Leitbild der Ausbildung.

Dementsprechend sollen Sie fachspezifisches Wissen erhalten, das Sie in der Verbindung mit theoretischem Basis- und Hintergrundwissen in die Lage versetzt, wissenschaftliche Erkenntnisse in die berufliche Praxis einzuordnen und sich weiteres Wissen anzueignen. Gleichzeitig sollen Sie methodisch-analytische Fähigkeiten erlangen, die Ihnen die Anwendung von spezifischen Methoden und Instrumenten im Kontext der beruflichen ÖPNV-Praxis erlaubt.

Im Einzelnen werden folgende Qualifikationsziele mit dem Studiengang „ÖPNV und Mobilität“ verfolgt:

  • Erweiterung der Kenntnisse und Methoden bei Planung, Betrieb und Management von Verkehrsdienstleistungen sowie bei Planung, Bau und Betrieb der zugehörigen Infrastruktur im ÖPNV (Sach- und Methodenkompetenz),
  • Entwicklung der Fähigkeit, integrierte fachübergreifende Lösungen für Planungs- und Managementaufgaben im Unternehmen zu finden (interdisziplinäre Kompetenz),
  • Aufbau bzw. Ausbau der Kompetenz zur Übernahme von Fach- und Führungsverantwortung im Unternehmen (Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, Integrations- und Teamfähigkeit, unternehmerisches Handeln u. ä.),
  • Unterstützung des Aufbaus eines persönlichen Netzwerks der Studierenden.
Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können in den Einstellungen Optionen auswählen, die Sie einschränken möchten.