Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK)

Der Masterstudiengang wird in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK Berlin durchgeführt. Das Fraunhofer IPK betreibt seit über 35 Jahren angewandte Forschung und Entwicklung für die gesamte Prozesskette produzierender Unternehmen – von der Produktentwicklung über den Produktionsprozess, die Instandhaltung von Investitionsgütern und die Wiederverwertung von Produkten bis hin zu Gestaltung und Management von Fabrikbetrieben.

Die Universität Kassel und das Fraunhofer IPK arbeiten bereits seit mehreren Jahren in der akademischen Lehre  zusammen. Ziel der Fraunhofer-Forscher ist es, eine nachhaltige, exzellente Unternehmensqualität sicherzustellen, die für Unternehmen Mehrwert schafft. Dafür entwickeln sie innovative Konzepte, Methoden und Organisationsansätze zur durchgängigen, integrierten Bewertung und Gestaltung von Qualitätsprozessen und QM-Systemen. Im Master-Studiengang sind die Fraunhofer-Experten für die Lehrveranstaltungen zur Organisation im Industriellen Produktionsmanagement sowie zur Qualität in Entwicklung und Planung verantwortlich. Neben wissenschaftlich fundiertem Wissen bringen sie hier auch ihre umfangreichen Erfahrungen in der Umsetzung von QM-Projekten bei Kunden ein. Die Studierenden profitieren dadurch direkt von aktuellsten Ergebnissen aus der markt- und praxisnahen Forschung.