Studieninhalte und Ablauf

Ablauf

Die berufsbegleitende Qualifizierung beinhaltet 8 Präsenzphasen sowie 2 zusätzliche Prüfungstage in Kassel

Die Präsenzphasen finden jeweils freitags von 14.00 - 18.00 Uhr, samstags und sonntags von 09.00 – 17.00 Uhr an der Universität Kassel statt.

Zwischen den Präsenzphasen ist, neben dem Selbststudium, eigenständig ein Transferprojekt zu erarbeiten, welches eine Woche nach der letzten Präsenzveranstaltung elektronisch einzureichen ist.

Inhalte

  • Grundlagen des Projektmanagements,  Projekte und Projektmanagement, erfolgreiche Projektarbeit 
  • Projekte und Teams leiten, Rollenverteilung,  Leistungsmotivation, Konfliktbewältigung im Projektteam, Selbstmanagement
  • Zielorientierung, Projektumfeldanalyse, Stakeholdermanagement, Risikomanagement
  • Projektphasen, Projektstrukturierung, Projektorganisation
  • Projektantrag, -auftrag und -vertrag, Rechtliche Aspekte, Ethik
  • Projektplanung - vom Projektstrukturplan zur Terminierung und Kostenplanung
  • Projektmanagement-Methoden und Verfahren zur effektiven Projektarbeit
  • Präsentation, Moderation, Workshopleitung, Kreativitätstechniken, Verhandlung, Konfliktmanagement
  • Projektcontrolling durch Leistungskontrolle und Fortschrittsbewertung
  • Projektreview, Projektabschluss, Projektbewertung
  • Überblick über Projektmanagement-Standards und -Zertifizierungssysteme, Einführung in das Zertifizierungssystem der IAPM International Association of Project Managers, der „Projektatlas“

 

Termine:

Januar 2018 bis Mai 2018

12.-14.01.2018,  26.-18.01.2018,  09.-11.02.2018,  23.-25.02.2018,  09.-11.03.2018,  23.-25.03.2018,  06.-08.04.2018,  20.-22.04.2018,

Prüfungen am  25.-27.05.2018

Zeiten: freitags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.


Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können in den Einstellungen Optionen auswählen, die Sie einschränken möchten.