Modul Syrien

Das Land am Ostrand des Mittelmeers galt einst als Perle des Orients und besaß zahlreiche Kulturdenkmäler, die sogar zum Weltkulturerbe zählen. Fast neun Millionen Touristen reisten noch im Jahr 2010 nach Syrien, das seinerzeit noch zu den schönsten und begehrtesten Reisezielen des Mittleren Ostens gehörte. Seit Ausbruch des verheerenden Bürgerkrieges ist der Tourismus längst zum Erliegen gekommen. 85 Prozent der Bevölkerung leben in Armut, und der Verfall des Landes schreitet grausam und schnell voran. Die Hälfte der Einwohner ist auf der Flucht. Aufgrund des verheerenden Bürgerkrieges sind im Zuge der Flüchtlingsbewegung seit 2014 rund 196.000 syrische Menschen nach Deutschland gekommen. Viele von ihnen möchten dauerhaft bleiben und sind auf der Suche nach Arbeit und Ausbildungsplätzen.

In unserem Interkulturellen Ländertraining Syrien möchten wir Sie mit der syrischen Mentalität und der – für viele von uns doch noch so unbekannten – Kultur bekannt machen, um einen kleinen Teil zur Integration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt beizutragen. Wir bereiten Sie darauf vor, in beruflichen und privaten Beziehungen mit syrischen Kollegen/innen, Auszubildenden und Geschäftspartnern angemessen zu kommunizieren und leiten Sie dazu an, die syrischen Denk-, Kommunikations- und Verhaltensweisen besser verstehen zu lernen. Die bewusste Reflexion der eigenen kulturellen Prägung und die Wahrnehmung von kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten ermöglicht so die Entwicklung und Optimierung Ihrer interkulturellen Kompetenz.

Lernziele

  • Aufbau einer länderspezifischen Handlungskompetenz
  • Sensibilisierung für den Umgang mit kulturbedingten Missverständnissen
  • Vorbereitung und Optimierung der Zusammenarbeit mit syrischen Mitarbeitern/innen, Kollegen/innen, Auszubildenden und Geschäftspartnern

Inhalte

  • Überblick über Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
  • Rolle der Religion
  • Kulturelle Besonderheiten
  • Syrische Wertevorstellungen und Denkweisen
  •  Arbeitsethos und Geschäftskultur
  • Arbeits- und Managementstile
  • Kommunikation im geschäftlichen und sozialen Kontext
  • Feedbackkultur 

Methoden

Moderierter Erfahrungsaustausch, Kurzvorträge, Fallbeispiele, Simulationen, Rollenspiele und Kommunikationsübungen werden im Wechsel im Plenum, in Kleingruppen- und  Einzelarbeit durchgeführt, um den Prozess des Lernens ins Zentrum zu stellen und die Wahrnehmung, das Denken, das Fühlen und das Handeln der Teilnehmer/innen gleichermaßen anzusprechen.

Dauer des Trainings:                    1,5 Tage
Termin:                                            09 und 10. Dezember 2016
Ort:                                                   Universität Kassel
Teilnehmer/innen:                         max. 12

 


Trainerinnen

ATT00044.jpg

Somaia Edris

Andrea Mentel-Winter.jpg

Andrea Mentel-Winter