Dozenten

Dirk Bayas Linke, Dr., Studium der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Organisationsberater, Supervisor (DGSv), Management-Coach, Führungskräfte- und Teamentwicklung, wissenschaftlicher Beirat an der Hochschule Harz zu Business Consulting, fachliche Leitung und Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Supervision & Coaching sowie Organisationsberatung/-entwicklung bei Schloss Hofen. Besondere Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Organisationsdesign, Personal- und Organisationsentwicklung, Organisationsberatung, Veränderungsbegleitung von Personen, Teams, Abteilungen und Organisationen, Führungskräfteentwicklung, Supervision, Entscheidungsprozesse von Personen, Teams und Organisationen sowie internationales strategisches Marketing.

Claudia Bredt, Organisationsberaterin (M.A.), Supervisorin (DGSv), Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung und Lehrerausbildung, Trainerin in systemischer Beratung, Managementtrainerin; Geschäftsführende Gesellschafterin im „beraterhaus kassel“, Projektentwicklungen zu Selbstwirksamkeit in Organisationen. Studium der Sonderpädagogik und Sportwissenschaften an der Universität Köln und Sporthochschule Köln, Studium der Organisationsberatung, Supervision, Coaching, Organisations-entwicklung (MDO) an der Universität Kassel.

Agnes Büchele, Dr. phil., Studium der Psychologie, Pädagogik, Philosophie und Sportwissenschaften an der Universität Innsbruck. Praxis für Psychotherapie - Tiefenpsychologie und Gestalttherapie, Supervision und Coaching - systemisch und tiefenpsychologisch. Mitbegründerin des ‚Zentrums für angewandte Psychologie, Frauen- und Geschlechterforschung' Köln, Konzepte und Trainings für BeraterInnen in Deutschland und Österreich. Langjährig Dozentin an den Universitäten Wien, Graz, Klagenfurt, Kassel und Technische Hochschule Köln. Schwerpunkte Genderforschung, Frauenforschung, Beratungstheorie und -methodik; Lehrsupervisorin an der Donau Universität Krems und der Universität Kassel.

Isabell Diermann, Wirtschaftspsychologie M. Sc., Coach (dpa), Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Theorie und Methodik der Beratung, Universität Kassel, Promotion zum Thema Qualitätssicherung von Coaching (u. A. Gründercoaching und Diagnostik von Coachingprozessen), Forschung und Lehre zu lebens- und arbeitsweltlichen Beratungskonzepten, interkulturelles Arbeiten und Teamprozesse, Freiberufliche Tätigkeit als Trainerin und Moderatorin.

Thomas Giernalczyk, Prof. Dr., Studium der Psychologie in Bielefeld und Hamburg, Mitarbeit am Forschungsprojekt Supervision Universität Hamburg (1982-1986). Langjährige Mitarbeit und Vorstandstätigkeit in der Krisenberatungsstelle: „Die Arche Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e. V", in München. Seit 1991 Lehraufträge an der Fakultät für Pädagogik. Schwerpunkt: Psychodynamische Organisationsberatung, Coaching, Teamentwicklung, -supervision und Zukunftskonferenzen. Dozent der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V., Psychotherapeutische Praxis in München, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention (DGS). Mitbegründer des "Instituts für Psychodynamische Organisationsberatung München (IPOM)". Seit 2002 Honorarprofessor an der Fakultät für Pädagogik der Universität der Bundeswehr München.

Dorothee Heckhausen, Prof. Dr., Diplom Psychologin, Promotion zum Thema Burnout und psychosoziale Belastungen von Ärzten. Gruppenpsychotherapeutische Zusatzausbildung. Anerkannte Supervisorin des Berufsverbandes Deutscher Psychologen (BDP), EFQM-Assessorin. Fünf Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Psychologie der Medizinfakultät der Freien Universität Berlin. Von 1994 bis 2000 bei der Firma Sal.A, Gesellschaft für angewandte Gesundheitswissenschaft und betriebliches Gesundheitsmanagement als Abteilungsleiterin für Personalentwicklung und Organisationsberatung tätig. Seit 2000 Professorin für Management, Qualitätsmanagement und Ethik im Gesundheitswesen an der Evangelischen Hochschule Berlin. Seit 1986 in Fortbildung, Moderation und Workshops, Supervision und Coaching im Gesundheitswesen tätig.

Denise Hinn, Wirtschaftspsychologie M.Sc., Coach (dpa), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Theorie und Methodik der Beratung, Universität Kassel. Promotion zum Thema Mentalisierung & Coaching; Messung reflexiver Kompetenzen im Coaching. Forschung und Lehre zu lebens- und arbeitsweltlicher Beratungskonzepten, Personal- und Organisationsentwicklung. Freiberufliche Tätigkeit als Trainerin und Moderatorin.

Anja Jasper, M.A. phil., Studium der Germanistik und Philosophie an den Universitäten Kassel und München. Trainerin Erwachsenenbildung, Schwerpunkt Führungskräfteentwicklung, bis 2005 Public Relations Consultant (DAPR) und Senior Marketing Manager in der Kommunikationsberatung. Fokus auf strategischer Kommunikationsentwicklung, Markenführung und Corporate Publishing. Seit 2006 bei der SMA Solar Technology in verschiedenen Führungspositionen tätig, seit 2011 Vice President Corporate Communication im CEO-Ressort „Strategy“. Globale Verantwortungsbereiche: Markenführung, Kommunikationsstrategie, Produktmarketing, CSR, Presse/PR, Interne Kommunikation sowie Social und Digital Media.

Andreas Knierim, Dr., Studium der Wirtschaftswissenschaften, Promotion 2000 an der Universität Kassel zu "Coaching und Produktentwicklung – Beratungsprozesse im Designmanagement"; spezialisiert auf Einzelcoaching für Unternehmer und Führungskräfte; begleitet in seiner Praxis seit 1997 Inhaber, Geschäftsführer, Doppelspitzen, NachfolgerInnen in Familienunternehmen und andere Führungskräfte im beruflichen und persönlichen Wachstum; www.knierim.coach

Silja Kotte, Dr. phil., Dipl.-Psychologin, Supervisorin (DGSv), Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Theorie und Methodik der Beratung, Institut für Psychologie, Universität Kassel sowie freiberufliche Beraterin und Trainerin in Profit- und Non-Profit-Organisationen. Zuvor mehrjährige Tätigkeit in einem OE-Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt internationaler Entwicklungszusammenarbeit sowie als Personalentwicklerin bei einem mittelständischen Pharmaunternehmen. Promotion zum Thema Leadership Development im internationalen Kontext. Forschung und Lehre zu Coaching und Supervision, Training, Führung und Gruppenprozessen sowie zu psychoanalytischer Theorie an der Schnittstelle zwischen klinischer und Arbeits- und Organisationspsychologie.

Stefan Kühl, Studium der Soziologie, Geschichtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bielefeld, Johns-Hopkins-University Baltimore, Université Paris-X-Nanterre und University of Oxford. Promotion in Soziologie an der Universität Bielefeld und in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Chemnitz. Habilitation in Soziologie an der Universität München. Gastprofessor an der Venice International University und der Universität Hamburg. Professor für Soziologie an der Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg von 2004 bis 2007. Seit 2007 Professor für Soziologie an der Universität Bielefeld. Forschungsgebiete: Gesellschaftstheorie, Organisationssoziologie, Interaktionssoziologie, Industrie- und Arbeitssoziologie, Professionssoziologie, Wissenschaftsgeschichte

Tom Levold, Diplom-Sozialwissenschaftler, (Studium der Sozialwissenschaften, Psychologie, Geschichte und Völkerkunde in Bochum und Köln). Lehrtherapeut, Lehrsupervisor und Lehrcoach, Mitbegründer der Systemischen Gesellschaft. Seit 1989 Supervisor, Coach und Organisationsberater mit eigenem Institut (levold system design) tätig. Lehrsupervisor der Systemischen Gesellschaft, Entwicklung der Supervisionsweiterbildung der Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytisch-systemische Forschung und Therapie APF e.V. Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des Supervisionsausschusses der SG.

Mathias Lohmer, Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychoanalytiker (DPV/DGPT/IPA), Coach und Organisationsberater. Supervisor und Dozent der ISTFP (International Society for Transference Focused Psychotherapy) und des TFP-Institutes München sowie Dozent der IPU (International Psychoanalytic University Berlin). Geschäftsführer von M19-Manufaktur für Organisationsberatung und Gesellschafter von IPOM (Institut für Psychodynamische Organisationsberatung München). Er berät Einrichtungen des Gesundheitswesens, mittelständische Unternehmen, Konzerne und Organisationen im Kulturbetrieb.

Heidi Möller, Prof. Dr., Studium der Psychologie, Philosophie und Soziologie an den Universitäten Münster und Bochum, Promotion an der TU Berlin, Habilitation zu den Gütekriterien für Supervisionsprozesse; Lehrtherapeutin für Tiefenpsychologie und Gestalttherapie; selbständige Tätigkeit als Organisationsberaterin; Institutsvorständin des „Instituts für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie“; interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt: Organizational Studies. Gründungsdekanin der Fakultät für Bildungswissenschaften der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Lehrstuhl für Theorie und Methodik der Beratung an der Universität Kassel.

Kornelia Rappe-Giesecke, Prof. Dr. phil.,  bis 2014 Professorin für Supervision und Organisationsberatung an der Hochschule Hannover. Studium der Pädagogik und der Supervision an der Universität Kassel. Promotion zu Teamsupervision an der Universität Kassel, Habilitation zu Karriereberatung an der Universität Innsbruck. Seit 1983 als Beraterin und Weiterbildnerin frei- und nebenberuflich tätig. Forschungen und Veröffentlichungen zu Beratungsformaten, allgemeiner Beratungslehre und Kommunikativer Sozialforschung. 

Christian Rieckmann, Studium der Gesellschaft- und Erziehungswissenschaften, Musikpädagogik und Geschichte. Organisationsberater, Managementtrainer, Coach. Nach Tätigkeit als interner Berater und Trainer in den Unternehmen Rubbermaid Home Organization Products & Solution und der Daimler AG, seit 1994 Gründer und Eigner der Unternehmensberatung Corporate Alignment Consulting CoAlCon®. Schwerpunkte in der Beratung sind die Felder Facilitation, Managementcoaching, Mitarbeiter Potentialentwicklung und Interkulturalität in Organisationen.

Kathrin Rosing, Prof. Dr., Studium der Psychologie an der Universität Osnabrück, Promotion an der Leuphana Universität Lüneburg; Forschungsaufenthalte in den USA, Singapur und Australien. Aktuell Juniorprofessorin für Psychologie unternehmerischen Handelns an der Universität Kassel. Gründungsmitglied im Forschungs- und Lehrzentrum für unternehmerisches Denken und Handeln. Forschungsschwerpunkte: Kreativität und Innovation, Führung, Selbstregulation, Fehlermanagement und demografischer Wandel.

Michael Scherf, Dr. phil., Dipl. Soz., Studium der Soziologie an der Universität Bielefeld. Promotion zur objektiv hermeneutischen Untersuchung von Organisationsberatungsinteraktionen. Systemische Beratungs- und Coachingausbildungen. Ausbildung in existenzanalytischer Beratung und Theorie der existenzanalytischen Therapie. Erfahrungen aus der internen und externen Organisationsberatung. Freiberufliche Arbeit in den Feldern Organisationsberatung, Coaching, Supervision und Therapie. Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Theorie und Methodik der Beratung an der Universität Kassel.

Martin Seip, Dr., Studium der Psychologie an der Universität Marburg/Lahn, Promotion zum Thema 'Emotion und soziale Interaktion' (2003) an der Universität Kassel. Seit 2003 freiberufliche Tätigkeit als Trainer, Berater und Coach für Konfliktbehandlung, Kommunikation und Potenzialdiagnostik (Trainings, Workshops, Fallberatung). Seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel; Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte: Selbstorganisation in Gruppen, unternehmerisches Denken und Handeln, Konfliktbehandlung im Team, Assessmentcenter.

Stefan Schmid, Dr. Dipl.-Psychologe, Studium der Psychologie, Sprechwissenschaften und Bohemistik an der Universität Regensburg und London Guildhall University, Promotion an der Universität Hildesheim. Gastdozent an der Universität SWPS, Warschau. Projektleitung TAFF – Aufbau psychotherapeutischer Strukturen für Geflüchtete im ländlichen Raum. Arbeitet als selbstständiger Coach, Trainer und Organisationsberater in Wirtschaft, Verwaltung und Non-Profit Organisationen; Schwerpunkt Interkulturelle Zusammenarbeit; Coach (BDP), Ausbildung in systemischer Beratung, Trainerausbildung (erfahrungsorientiertes Lernen). 

Lina Sabine Soldner, Studium der Mehrdimensionalen Organisationsberatung und der Sozialpädagogik. Approbierte Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin Fachrichtung Verhaltenstherapie. Nach 15-jähriger Tätigkeit in sozialpädagogischen und therapeutischen Zusammenhängen im Bereich Kinder, Paare und Familien, Wechsel in den Organisationskontext. Seit 2010 bei SMA in Niestetal, zunächst als Human Resources Manager im Bereich Führungskräfteberatung, anschließend als interne Organisationsberaterin. Schwerpunkte sind die Steuerung von internen Veränderungsprozessen, Begleitung der Strategieentwicklung und deren Umsetzung sowie die Beratung des Senior Managements.

Gerhard Stey, Organisationsberater, Supervisor und Managementtrainer, begleitet seit 1989 Wandlungsprozesse in Organisationen; Gründer und Geschäftsführer des „beraterhaus kassel“; Gründungsvorstand des Internationalen Forum für Systemaufstellung in Organisationen und Arbeitskontexten „infosyon e.V“; Forschung und Publikationen zur Theorie der Aufstellungsarbeit. 

Falko von Ameln, Priv.-Doz. Dr., Studium der Psychologie in Bonn, Promotion zu systemischen Führungskonzepten, Habilitation mit venia Beratungswissenschaft. Organisationsberater mit Schwerpunkten Change-Management, Führungskräfteentwicklung sowie Aus- und Fortbildung von Berater/innen im In- und Ausland. Ausbildungsleitung bei BASTA Ausbildungsinstitut für Supervision und Coaching e.V. Leipzig. Lehraufträge an verschiedenen Universitäten, u.a. in den Studiengängen Systemische Organisationsberatung und Organisationsentwicklung. Editor-in-Chief der Zeitschrift "Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO)".

Manuela Westphal, Prof. Dr., Studium der Erziehungswissenschaften an den Universitäten Hannover und Osnabrück, Promotion an der Universität Osnabrück. Berufliche Weiterbildung: Qualitätsmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung, Klett WBS (Wirtschafts- und Bildungsservice), Hamburg, Leiterin der Koordinierungsstelle CHANCE, Berufliche und betriebliche Frauenförderung, Landkreis Grafschaft Bentheim, Geschäftsführerin des Verbundes CHANCE, Förderung familienfreundlicher Personalentwicklung in KMU. Gastprofessorin für Heterogenität und Bildung, Universität Augsburg, Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Pädagogik, Professorin am Fachbereich Humanwissenschaften der Universität Kassel.

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können in den Einstellungen Optionen auswählen, die Sie einschränken möchten.