Einschreibung

Voraussetzungen

Um ein durchgängig professionelles Niveau des Masterstudiengangs zu garantieren, müssen die Teilnehmer/innen bereits einschlägige Berufs-, Organisations- und Beratungserfahrung nachweisen. Voraussetzungen zur Zulassung zum Masterstudiengang sind:

  • Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Studienabschlusses mit mindestens sechs Semestern an einer Fachhochschule, einer wissenschaftlichen Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes oder einer gleichrangigen ausländischen Hochschule,
  • mindesten drei Jahre Berufserfahrung,
  • Teilnahme an Supervisionsprozessen oder anderen Formen arbeitsweltlicher Beratung in unterschiedlichen Settings im Ausmaß von 30 Stunden,
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen im Umfang von 300 Stunden,
  • Kenntnisse und/oder Erfahrungen aus mindestens einem der folgenden Bereiche:
  •        Gruppenleitung, Gruppenberatung, Gruppendynamik,
  •        Projektmanagement,
  •        Führungserfahrung,
  •        Trainingserfahrung,
  •        Selbsterfahrung,
  •        Beratung,
  •        Therapie.

Nach Überprüfung Ihrer Unterlagen werden Sie zu einem Zulassungsgespräch von ca. 30 Minuten eingeladen. Die Lehrgangsleitung kann auf das Zulassungsgespräch verzichten, wenn die geforderten Voraussetzungen bereits aufgrund der schriftlichen Unterlagen festgestellt werden. Unter bestimmten Bedingungen kann die Teilnahme von 30 Stunden Supervisionsprozessen oder anderen Formen arbeitsweltlicher im ersten Studienjahr nachgeholt werden.

Folgende Unterlagen fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung bei:

Abiturzeugnis und abgeschlossenes Hochschulstudiums in amtlich beglaubigten Kopien, Nachweis über drei Jahre Berufserfahrung(en), 30 Stunden Supervisionsprozesse oder arbeitsweltliche Beratung, Nachweis über 300 Stunden Fort- und Weiterbildungen, Exmatrikulationsbescheinigung (letztes Studium) in einfachen Kopien und tabellarischer Lebenslauf.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsanschreiben, in dem Sie einerseits Ihre Motivation für den Masterstudiengang darstellen und andererseits Ihre Perspektiven mit dem Studium formulieren.

   

Einschreibungsprozess

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Wir freuen uns auf Ihren Lebenslauf mit Lichtbild sowie ein Bewerbungsanschreiben, in dem Sie einerseits Ihre Motivation für den Masterstudiengang darstellen und andererseits Ihre Perspektiven mit dem Studium formulieren.

Nach Überprüfung Ihrer Unterlagen werden Sie zu einem Zulassungsgespräch von ca. 30 Minuten eingeladen. Die Lehrgangsleitung kann auf das Zulassungsgespräch verzichten, wenn die geforderten Voraussetzungen bereits aufgrund der schriftlichen Unterlagen festgestellt werden. Unter bestimmten Bedingungen kann die Teilnahme von 30 Stunden Supervisionsprozessen oder anderen Formen arbeitsweltlicher im ersten Studienjahr nachgeholt werden.

Zur Online Bewerbung