Der nächste Jahrgang startet im August 2020.

Systemisches Innovationsmanagement Energie

Systemisches Innovationsmanagement Energie

Das berufsbegleitende Zertifikats-Studienprogramm Systemisches Innovationsmanagement Energie vermittelt Fachwissen und Lösungskompetenzen, um im unternehmerischen Zusammenhang zukunftsfähige Energiestrukturen zu entwickeln und erfolgreich zu implementieren.

Teilneh­mende erlernen Lösungsansätze, um neue komplexe Herausforderungen zu meistern –  in einer Welt, in der Energieversorgung und Klimaschutz neu gedacht werden, die Digitalisierung Einzug hält, Branchengrenzen verschwimmen und Geschäftsmodelle sich verändern. Dieser fundamentale Wandel ist mit Chancen und Risiken verbunden – sowohl für etablierte als auch junge Unternehmen, innerhalb und außerhalb der klassischen Energiewirtschaft.

Die zunehmende Dezentralisierung der Energiebereitstellung auf Basis erneuerbarer Energien sowie die intelligente Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität machen flexibel steuerbare Energiesysteme im Kleinen wie im Großen erforderlich.

Neue Wettbewerber und kürzere Innovationszyklen stellen die Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. Vielfach sind herkömmliche Pfade zu verlassen und neue Lösungen zu entwickeln. Dies geht mit steigenden Anforderungen an das Fach- und Führungspersonal einher und erfordert hohe Motivation, Spezialwissen und Handlungskompetenz.

Konsequenterweise fokussiert das Zertifikats-Studienprogramm auf Fachwissen und Lö­sungskompetenzen in den Bereichen Energiesysteme, Digitalisierung sowie Innovations- und Change Management und führt dies in der beispielhaften Erarbeitung von Lösungen anhand von Praxisfällen zusammen.


Dauer:

5 Monate, die Lehrveranstaltungen finden an den geplanten Terminen jeweils freitags von 15.00 Uhr bis 19.30 Uhr und samstags von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der Universität Kassel statt.

Abschluss:

Nach Abschluss des Programms erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Zertifikat und ein Zeugnis von der Universität Kassel, die die erworbenen Qualifikationen bescheinigen.

Kosten:

Die Studiengebühren betragen € 2.950 (HoE-Mitglieder € 2.650) incl. aller Prüfungskosten sowie der Studienunterlagen in elektronischer Form.


Diese Website setzt Cookies ein. Für die Nutzungsanalyse wird Google Analytics verwendet. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Informationen zum Datenschutz.

This website uses cookies. Usage Analytics uses Google Analytics. If you object to the usage analysis or would like to know more about cookies, please click on the Privacy Policy.
OK