Ablauf und Organisation des Studiums

Ein flexibles Studienkonzept mit ganztägigen Präsenzseminaren an Wochenenden (in der Regel freitags und samstags), komplementären E-Learning-Seminaren und einem interessengeleiteten Selbststudium unterstützt konsequent die berufsbegleitende Ausrichtung.

Die 25 Präsenztage dienen einem qualitativ hochwertigen Wissenstransfer und dem intensiven Austausch zwischen Dozenten und Studierenden. Daher ist jeder Studienjahrgang auf ca. 20 Teilnehmer beschränkt. Die Dozenten des MBA in Marketing und Dialogmarketing sind renommierte Hochschulprofessoren aus ganz Deutschland mit langjähriger Erfahrung in der anwendungsbezogenen Managementweiterbildung. Die Studierenden erhalten so direkten Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse verschiedener Hochschulen, aufbereitet für die praxisorientierte Marketingweiterbildung.

Die Bearbeitung von Prüfungsleistungen erfolgt in der Regel in Form von Online-Präsentationen und Hausarbeiten zwischen den Präsenzseminaren. Dabei werden ausgesuchte Studieninhalte entsprechend den eigenen Tätigkeitsfeldern bzw. Interessensgebieten angewendet und individuell vertieft. E-Learning-Seminare ermöglichen die flexible Präsentation der erarbeiteten Inhalte und die gemeinsame Reflexion mit Dozenten und Kommilitonen. E-Learning findet in kleinen Gruppen zu individuell vereinbarten Terminen statt. Im Zusammenspiel mit dem Zugang zu dem umfangreichen Angebot an E-Medien und digitalen Publikationen der Universitätsbibliothek Kassel ermöglicht der MBA in Marketing und Dialogmarketing ein bequemes Nachbearbeiten und Selbststudium vom heimischen Schreibtisch und schafft somit die Voraussetzungen für eine ausgewogene Verbindung von Beruf, Studium und Privatleben.