Tagungen

BERATUNG – GEKAUFTE ZEIT?

Eine Tagung des MDOb vom 3.-4. November 2017 im Gießhaus der Universität Kassel

 

Organisationen sind lebendig, beweglich und das meist recht schnell. Mitarbeiter/innen müssen sich ständig neuen Herausforderungen stellen. Die Taktungsdichte von Handlungsaufforderungen nimmt zu – die Entscheider/innen in Organisationen geraten zunehmend unter Druck. Raum und Zeit für Entscheidungs- und Handlungsprozesse verknappen sich. Die Verdichtung trifft gleichermaßen Mitarbeiter/innen, Klient/innen und Berater/innen. Einerseits ermöglicht Beratung notwendige Auszeit für Reflexion, andererseits steht die Beratung selbst unter dem Druck der Beschleunigung von Prozessen.

Was heißt das für die Beratung?

  • Beratung ist legitimierte Auszeit. Wie gelingen Optimierung von Organisationsprozessen und Minimierung von Reibungsverlusten bei „laufendem Motor“?
  • Beratung unterbricht den Arbeitsalltag und lädt zum Innehalten ein. Ist die gekaufte Entschleunigung durch Beratung in Wirklichkeit ein Vehikel zur Beschleunigung?
  • Beratung ist Verdauungszeit für den emotionalen Stoffwechsel. Wie viel Eigenzeit brauchen diese Verdauungsprozesse?
  • In der Beratung verdichten sich die Ereignisse des Arbeitsalltags; gleichzeitig entlastet und inspiriert die Beratung. Ist Beratung ein Gewinn oder ein Verlust an Zeit?
  • Beratung ermöglicht neue Perspektiven und veränderte zeitliche Orientierung. Ist Beratung das Medium für erfolgreiche Übergänge?

Wie lange lässt sich die Ressource „Zeit“ in unserem Arbeitsalltag noch ausbeuten? Ist Beratung gekaufte Zeit?

Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch mit Ihnen und allen Expert/innen zu diesen Fragen.

Das Programm und die Dozenten können Sie dem Flyer entnehmen, den Sie hier herunterladen können.

   

Tagungsort

Gießhaus der Universität Kassel, Mönchebergstraße 5, 34125 Kassel

Abendessen im Karl’s – Das außergewöhnliche Lokal, Weserstr. 2a, 34125 Kassel

Anmeldung / Kontakt

Bitte melden Sie sich bis 20. Oktober 2017 hier online an.

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Frau Michaela Schmoczer unter der Tel. 0561 804-2945 oder schmoczer@mdo.uni-kassel.de gerne zur Verfügung.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 160 Euro beinhaltet Pausenverpflegung und Pausengetränke, sowie Snack, Theateraufführung und das Abendessen im Karl’s.

Eine Rechnung über die Teilnahmegebühr erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Post. Teilnahmebeitrag für MDOb-Studierende 80 Euro.