Kulturelle Praxis. Kunst, Tanz, Musik in pädagogischen Kontexten

Berufsbegleitende kulturpädagogische Weiterbildung für bildende Künstler, Musiker und Tänzer

Künstler stellen oft hohe Ansprüche an sich selbst, kreieren mit Enthusiasmus und einem reichen Erfahrungsschatz ein Werk oder eine Aufführung. Auch Kinder und Jugendliche, mit denen Künstler immer häufiger an Schulen oder im außerschulischen Bereich Projekte entwickeln, sind meist begeistert, wenn echte Profis mit ihnen zusammenarbeiten und sie dazu bringen, in künstlerischen Projekten über sich hinaus zu wachsen.

Manches Mal kollidieren dabei aber auch unterschiedliche Interessen und Ansprüche, dann sind vor allem pädagogische Kompetenzen gefragt.

Das Studienprogramm „Kulturelle Praxis. Kunst, Tanz, Musik in pädagogischen Kontexten“ des Instituts für Musik der Universität Kassel und der Kunsthochschule Kassel, vermittelt berufsbegleitend pädagogisches Wissen, um mit Kindern und Jugendlichen erfolgreich künstlerisch zu arbeiten.

Es wendet sich an bildende Künstler, Musiker und Tänzer, die Lust haben, mit Laien zusammenzuarbeiten, sich neben ihrer künstlerischen Tätigkeit weiterentwickeln und ein neues berufliches Feld entdecken wollen.